ARS ist Ihr Partner für die Modernisierung Ihres Mainframes

IBM z14: noch mehr Power mit dem neuen Mainframe der IBM

Heute hat IBM ihren neuen Mainframe IBM z14 angekündigt. Wir freuen uns über die neuen Features und Performance-Leistungen, die die Zukunft des Mainframes auch in Zeiten den Digitalisierung und im Anbruch der kognitiven Ära manifestieren.

IBM Mainframe in Zeiten der Digitalisierung

Erst vor gut zwei Wochen haben wir mit ausgewählten Teilnehmern namhafter Unternehmen über die Rolle des Mainframes im Zeitalter der Digitalisierung diskutiert – wir berichteten. Ein heißes Diskussionsthema dabei war die bevorstehende Ankündigung der neuen IBM z14 – mit noch besseren Performancewerten und vielen weiteren neuen Features, die eine moderne Infrastruktur im Zeitalter der Digitalisierung und der anstehenden kognitiven Ära benötigt.

IBM z14 heute offiziell angekündigt

Worüber wir vor zwei Wochen nur spekulieren konnten, hat IBM nun heute offiziell vorgestellt: IBM z14. Wir haben die aus unserer Sicht wichtigsten und spannendsten Neuerungen für Sie zusammengestellt:

  • Pervasive Verschlüsselung für maximale Datensicherheit:
    Mit z14 und der neuen V2R3 des z/OS-Betriebssystems wird Encryption viel tiefer und weiter gehend in der System z integriert als bisher bereits. Ohne Änderungen in den Applikationen wird Verschlüsselung durch Policies gesteuert an vielen weiteren Stellen wirksam (daher „pervasive“). Die z14 Hardware stellt mit erheblich gesteigerter Crypto-Leistung sicher, dass die zusätzliche Sicherheit nicht auf Kosten der Antwortzeiten geht.
  • Leistung
    • Die Leistung pro Core und pro Thread steigt weiter
    • Die maximale Anzahl an Cores erhöht sich von 141 auf 170
    • Der maximale Hauptspeicher erhöht sich von 10 TB auf 32 TB
    • Leistungsschub von 15-20% für Spark ML Training und Scoring
  • Moderne Programmiersprachen
    • Das Java 8 JDK der IBM für z/OS und z/Linux unterstützt die Optimierungen der z14
    • Node.js (JavaScript auf dem Server) ist zukünftig auch auf z/OS verfügbar (bisher nur z/Linux)
    • Die Programmiersprache SWIFT aus dem Hause Apple ist zukünftig auch auf z/OS verfügbar (bisher nur z/Linux)
  • Preis/Leistung
    • z/Linux Cores bleiben bei 120 PVUs/Core wie in den vier Vorgängergenerationen
    • Neue Pricing-Mechanismen machen die Plattform auch für neue Anwendungen noch attraktiver

Der Mainframe ist fit für die Zukunft

Beobachtet man den Markt und die Stimmung innerhalb der Unternehmen, die den Mainframe einsetzen, erkennt man einen deutlichen Wandel. War vor einem Jahr noch die Tendenz in Richtung „Abschaffung des Mainframes“ zu erkennen, hat sich das Blatt um 180 Grad gedreht: der Mainframe als strategische Plattform für moderne Geschäftsmodelle und -applikationen. Die Vorfreude der Kunden auf die Ankündigung der IBM z14 unterstreicht diese Ansicht.

ARS unterstützt Sie bei der Modernisierung Ihres Mainframes

Mit unserer Erfahrung im Software Engineering sind wir Ihr richtiger Ansprechpartner bei der Modernisierung und Neuausrichtung Ihres Mainframes. Von der Strategieberatung über die Modernisierung von Bestandsapplikationen bis hin zur Etablierung moderner Programmiersprachen (z.B. Java auf z) und der Umsetzung neuer Technologien und Geschäftsmodelle wie Cognitive Computing und Machine Learning können wir Sie unterstützen – ggf. gemeinsam mit unserem Partnernetzwerk. Neben unserem technischen Know-how kann Ihnen unser IBM Lizenzmanagement-Team mit jahrelanger Expertise zur Vertrags- und Kostenoptimierung zur Seite stehen.

Ihr Ansprechpartner

   Marco Zanfardino
   Abteilungsleiter Marketing
   +49 89 32468-2070
   marco.zanfardino@ars.de

Links