Strategieberatung, Spezifikationen, Entwicklung, Betrieb, Resilience und allgemeine Governance

API Economy

APIs spielen eine zentrale Rolle bei der digitalen Transformation. Lassen Sie Ihre Kunden teilhaben.

Warum soll­te man sich ge­ra­de jetzt mit APIs be­schäf­ti­gen?

Application Programming Interfaces, kurz APIs, sind für viele unserer Kunden ein wichtiger Teil ihrer zukünftigen strategischen Ausrichtung: „API First“. Durch die Bereitstellung von Daten und Applikationen öffnen sich neue Geschäftsmodelle. Reine Online-Unternehmen machen bereits heute einen Großteil ihres Umsatzes über APIs. Ein starker Treiber für das Thema sind die aktuellen Trends der IT, wie etwa Microservices-Architekturen, DevOps (sowohl organisatorisch als auch technisch), Internet of Things, Mobile und die Nutzung von Cloud Services. Dabei spielen APIs eine zentrale Rolle. API Initiativen werden aus unterschiedlichsten Gründen gestartet:

  • Ausbau des B2B-Partner-/B2B-Netzwerks bis hin zur Etablierung von neuen API basierten Geschäftsmodellen
  • Öffnung gegenüber spezialisierten Entwicklungsdienstleistern
  • Modernisierung der Entwicklungsinfrastruktur
  • Wiederverwendbarkeit zentraler IT Assets
  • Ein Login für alle Systeme
  • Erschließung des Internet of Things Ökosystems
  • Integration von Cloud APIs in eigene IT Assets

Wir un­ter­stüt­zen Sie auf Ihrem Weg in die API Eco­no­my

ARS berät und unterstützt Sie als Full Service Dienstleister rund um das Thema API Economy. Von der Strategieberatung bis zur technischen Realisierung sind wir Ihr richtiger Ansprechpartner.

In einem initialen Workshop analysieren wir gemeinsam mit Ihnen Ihre API Initiative. Die Roadmap zu einer eigenen API Landschaft beschreitet die ARS als Technologieberatungsunternehmen mit ihren Kunden bei Querschnittsthemen und konkreten Implementierungsmaßnahmen:

Ihr Ansprechpartner

Michael Heiß

   Michael Heiß
   Softwarearchitekt
   +49 89 32468-2040
   michael.heiss@ars.de

Eine unternehmensweite API Design Guideline dient als notwendige Ausgangslage für interne Entwicklungsprojekte.
Ein schlechtes API Design hat ggf. Auswirkungen hinsichtlich

  • Schlechter Developer Experience und fehlender Transparenz für Entwicklungsteams
  • Stark erhöhter Entwicklungskosten und Kommunikationsaufwände zwischen Backend und Frontend Teams aufgrund häufiger Änderungen am Schnittstellenkontrakt
  • Schlechter Wartbarkeit und Versionierungsfähigkeit der API
  • Schlechte Skalierung zur Laufzeit, z.B. aufgrund fehlender Caching Maßnahmen
  • Erhöhte Integrationsaufwände

Im Rahmen eines API Design Workshops, wird auf Basis unserer langjährigen Erfahrung mit Hilfe eines von uns entwickelten API Design Templates eine Guideline erstellt. Diese Guideline dient zum einen für unternehmensinterne Zwecke (APItekten, Schnittstellendesigner, Entwickler), ist aber auch die Basis für eine weniger umfängliche Variante, die in einem API Portal für Partner und/oder Entwicklungsdienstleister als Dokumentation dienen kann.

Die API Economy ist eine Problemstellung im Umfeld der digitalen Transformation. Häufig werden API Initiativen sehr kurzfristig und mit hoher Aufmerksamkeit von Vorständen und Unternehmensführern in die Wege geleitet. Aufgrund des hohen Drucks, sollten Risiken aufgrund fehlender Bausteine und Überlegungen vorzeitig sichtbar gemacht werden, um Maßnahmen zeitnah umsetzen zu können.

Fragen Sie nach unserem API Benchmarking Workshop und lassen sie sich von uns, ggf. auch in Unterstützung mit uns und einer auf Digitale Transformation spezialisierte Unternehmensberatung, beraten.

Wollen Sie in der Liga der großen API Anbieter mitspielen?
Oder möchten Sie nur wenige, für Sie aber essenzielle APIs für Ihre Partner sauber dokumentiert und leicht integrierbar bereitstellen?
Ist das Thema Security für Sie kein optionaler Themenpunkt in Besprechungen, sondern aufgrund ihrer Kundenbeziehung und verwalteten Daten ein geschäftskritisches Themenfeld?

Es gibt viele Motivationsgründe, ein zentrales API Management einzuführen. Mit Hilfe einer API Management Plattform erreichen Sie ihre Ziele in kürzester Zeit, sparen Geld, verlassen sich auf etablierte Security Konzepte und sparen im Kontext des Produktmanagements viele Aufwände bei der Verwaltung von Abrechnungsmodellen, SLAs und bei der Kommunikation mit ihrer Partner Community.

Ein API Management umfasst unter anderem:

  • Self Service Developer Portale für eine optimale Developer Experience mit einer Live-Dokumentation und automatisiert erstellten Codebeispielen für gängige Programmiermodelle
  • Aktives Community Management und Social Features wie Blogs und Foren
  • Volle Einsicht in die API Nutzung mit Hilfe von Analytics Engines als Basis für automatisiertes Billing Ihrer Partner (Monetization)
  • Rollenbasierte und anpassbare Abbildung des API Lifecycles (inkl. Versionierungs- und Abkündigungsstrategien)
  • Zentrale Governance und Zentralisierung der Security mit Hilfe eines zentralen API Gateways
  • Integration und Bereitstellung von APIs auf Basis von bestehenden Assets aus Systems of Record mit Hilfe von Adaptern und Generatoren
  • Größtmöglicher Automatisierungsgrad in allen Disziplinen

Wir beraten Sie bei der Wahl der passenden Werkzeuge und Plattformen.

Bei der Entwicklung von APIs betreten viele unserer Kunden Neuland. Die Entwicklungs- und Betriebsprozesse sind teilweise noch auf monolitische Deployments ausgelegt. Das Thema Cloud findet ebenfalls langsam Einzug in deutschen Unternehmen und sorgt für neue Herausforderungen.
Moderne Architekturstacks sind häufig stark verteilt (bis hin zur Implementierung von Microservices) und polyglott (z.B. Java/Node.js Backend mit JavaScript oder Mobile Clients).

Die ARS ist seit Jahren auf das Thema Architekturberatung spezialisiert und hilft Ihnen bei der Erstellung von Architekturrichtlinien, Analyse Ihrer Entwicklungs-, Deployment und Betriebsprozesse (Continuous Delivery / DevOps). Zu unserem Konzept gehört auch die aktive Begleitung von Entwicklungsprojekten mit unseren Experten aus den Bereichen des Software Engineering (Requirements Engineering, Architekturberatung, DevOps Engineering, Automatisierung der Qualitätssicherung).
Wir wollen unsere Kunden für ihre Reise vorbereiten und stärken und bieten daher Maßnahmen im Rahmen von Workshops, Toolberatung, Schulungen und Coachings, bis hin zur vollständigen Auftragsentwicklung.

Wir beraten nicht nur zu diesen Themenstellungen, wir leben sie auch aktiv in unseren Projekten!